Sachverst3

Dipl. Ing. FH   Richard  Geiger  freier Architekt
von der HWK fŘr Schwaben ÷ffentlich bestellter und vereidigter Sachverstńndiger fŘr das
Maurer-, Beton- und Stahlbeton, Kńlte-, Wńrme- und Schallschutzisoliererhandwerk

Allgemeine Regelungen fŘr Bauarbeiten jeder Art

VOB Teil C DIN 18299

Es ist vom DIN e. V. aus nicht gestattet, den Wortlaut von Normen (auch  der VOB) im Internet zu hinterlegen. Deshalb zitiere ich nur die  einzelnen Abschnitte und gebe hierzu meinen Kommentar. Der Leser ist  deshalb gezwungen, den Text der VOB separat zu lesen. Der Text der VOB  kann entweder in Buchform gekauft oder unter http://www2.beuth.de  
bezogen werden.


Zur VOB Teil C DIN 18299

 0 Hinweise fŘr das Aufstellen der Leistungsbeschreibung

Erforderlich ist eine ordnungsgemń▀e Leistungsbeschreibung gemń▀ 

VOB Teil A, ž 9 .

9  Beschreibung der Leistung

Allgemeines

1. Die Leistung ist eindeutig und so ersch÷pfend zu beschreiben, dass alle Bewerber .......................

Bemerkung: Eindeutig bedeutet m. E. prńgnante Beschreibung und ersch÷pfend nicht ausufernde Beschreibung. Es ist eine Unsitte, dass alle  Unwńgbarkeiten die der "Ausschreibende" einmal erlebt hat, in die  Positionen gepackt wird.    

2.┬ ┬ ┬ Dem Auftragnehmer darf kein ungew├Âhnliches Wagnis aufgeb├╝rdet werden f├╝r ........................

 

3. (1) Um eine einwandfreie Preisermittlung zu erm÷glichen, sind alle sie  beeinflussenden Umstńnde festzustellen und ............................

 

(2) Erforderlichenfalls .........................

 

(3) Die fŘr die AusfŘhrung der Leistung wesentlichen Verhńltnisse der  Baustelle, z. B. Boden- .......................................

(4) Die Ç×Hinweise fŘr das Aufstellen der Leistungsbeschreibung ...............

4. (1) Bei der Beschreibung ..............

(4)┬ ┬ ┬ Falls keine ...................

5.┬ ┬ ┬ (1)┬ ┬ ┬ Bestimmte Erzeugnisse oder Verfahren ..................

(2)┬ ┬ ┬ Bezeichnungen f├╝r bestimmte Erzeugnisse oder Verfahren ......................

Leistungsbeschreibung mit Leistungsverzeichnis

6.┬ ┬ ┬ Die Leistung soll in der Regel durch eine allgemeine Darstellung der Bauaufgabe ...................

7.┬ ┬ ┬ Erforderlichenfalls ist die Leistung auch zeichnerisch oder durch Probest├╝cke ..................

┬ 

8.┬ ┬ ┬ Leistungen, die nach den Vertragsbedingungen, den Technischen Vertragsbedingungen  ............. Verkehrssitte zu der geforderten Leistung geh├Âren (

VOB┬ Teil┬ B, ┬ž┬ 2┬ Nr.┬ 1), brauchen nicht ............

┬ž┬ 2┬ ┬ ┬ Verg├╝tung

 

1.┬ ┬ ┬ Durch die vereinbarten Preise werden alle Leistungen abgegolten, die nach der Leistungsbeschreibung,................................ gewerblichen Verkehrssitte zur vertraglichen Leistung geh├Âren.

 

┬ In der Leistungsbeschreibung sind nach den Erfordernissen des Einzelfalls insbesondere anzugeben:

01┬ ┬ ┬ Angaben zur Baustelle

Siehe Originalnorm

 

0.2┬ ┬ ┬ Angaben zur Ausf├╝hrung

Siehe Originalnorm

 

0.3┬ ┬ ┬ Einzelangaben bei Abweichungen von den ATV

e Originalnorm

0.4┬ ┬ ┬ Einzelangaben zu Nebenleistungen und Besonderen Leistungen

0.4.1┬ ┬ ┬ Nebenleistungen

 

┬ Nebenleistungen (Abschnitt 4.1 aller ATV) ....................

0.4.2┬ ┬ ┬ Besondere Leistungen

 Werden Besondere Leistungen (Abschnitt 4.2 aller ATV) verlangt, ist dies in der Leistungsbeschreibung anzugeben; ........................

┬ 0.5┬ ┬ ┬ Abrechnungseinheiten

Siehe Originalnorm

Geltungsbereich

Siehe Originalnorm

┬ 2┬ ┬ ┬ Stoffe, Bauteile

2.1┬ ┬ ┬ Allgemeines

2.1.1┬ ┬ ┬ Die Leistungen .....................

 2.1.2┬ ┬ ┬ Stoffe und Bauteile, ..........................

2.1.3┬ ┬ ┬ Stoffe und Bauteile ...................

2.2┬ ┬ ┬ Vorhalten

 

Siehe Originalnorm

 2.3┬ ┬ ┬ Liefern

┬ Siehe Originalnorm

┬ 3┬ ┬ ┬ Ausf├╝hrung

┬ Siehe Originalnorm

┬ ┬ ┬ ┬ Nebenleistungen, Besondere Leistungen

4.1┬ ┬ ┬ Nebenleistungen

 

┬ Nebenleistungen sind Leistungen, ....................

 Nebenleistungen sind demnach ...................

.1.1┬ ┬ ┬ Einrichten und R├Ąumen der ...............

4.1.2┬ ┬ ┬ Vorhalten der Baustelleneinrichtung einschlie├člich ..........

┬ Bemerkung: Ist der Aufwand f├╝r die Baustelleneinrichtung erheblich, ist┬  ggf.  eigene Positionen f├╝r Baustelleneinrichtung z. B. bei gr├Â├čeren  Baustellen oder ungew├Âhnlichen Situationen vorzusehen. So sind  Aufenthalts- und Lagerr├Ąume beim "Rohbauunternehmer" meist nach dem LV  Nebenleistungen, bei den Ausbaugewerken nicht.

VOB Teil B ┬ž 4

4.┬ ┬ ┬ Der Auftraggeber hat, wenn nichts anderes vereinbart ist, ....................:

┬ 

a)

die notwendigen Lager- ...............,

b)

vorhandene Zufahrtswege..............

c)

vorhandene Anschl├╝sse f├╝r Wasser...................

┬ 4.1.3┬ ┬ ┬ Messungen f├╝r das Ausf├╝hren und Abrechnen der ...................jedoch nicht Leistungen nach VOB┬ Teil┬ B, ┬ž┬ 3┬ Nr.┬ 2.

VOB Teil B ┬ž┬ 3┬ ┬ ┬ Ausf├╝hrungsunterlagen

1.┬ ┬ ┬ Die f├╝r die Ausf├╝hrung n├Âtigen Unterlagen sind ......................

Bemerkung: Pl├Ąne sind so rechtzeitig zu ├╝bergeben, dass eine ordentliche Arbeitsvorbereitung erfolgen kann.

2.┬ ┬ ┬ Das Abstecken der Hauptachsen .......................

Bemerkung: Schnurger├╝st ist keine Nebenleistung!

4.1.4┬ ┬ ┬ Schutz- und Sicherheitsma├čnahmen nach den Unfall...........................

 

Bemerkung: z. B. sind Gel├Ąnder an Treppen, ├–ffnungen und Balkonen etc.  Nebenleistungen, ebenso das Abdecken von Aussparungen etc. Da solche  Sicherheitsma├čnahmen von den Nachfolgehandwerkern teils ab- und wieder  aufgebaut werden m├╝ssen (z. B. Steinmetz der Treppenbelag verlegt,  Installateur der Leitungen in die Aussparungen verlegt) sind hier eigene Positionen vorzusehen.

 

4.1.5┬ ┬ ┬ Beleuchten, Beheizen und ..............................................

Bemerkung: ATV der einzelnen Gewerke beachten

4.1.6┬ ┬ ┬ Heranbringen von Wasser und Energie ........................

Bemerkung: Baustromanschl├╝sse und Verteilerk├Ąsten, Bauwasseranschl├╝sse sind keine  Nebenleistungen! Die Anschlussleitungen einschl. Unterhalt von dort sind Nebenleistungen.

4.1.7┬ ┬ ┬ Liefern der Betriebs.............

Anfallende Strom- und Wasserkosten sind umlegbar, > Abrechnungsschl├╝ssel im LV  darlegen. Betriebsstoffe wie Diesel ├–l etc. sind nat├╝rlich  Nebenleistungen┬ 

4.1.8┬ ┬ ┬ Vorhalten der Klein..............

Beispiel: Bohrmaschinen, Stromkabel, Werkzeug

4.1.9┬ ┬ ┬ Bef├Ârdern aller Stoffe und Bauteile, auch .......................

Keine Nebenleistung ist das Abladen von vom Auftraggeber gestellten Materialien, sowie das wieder Aufladenvon zuviel beigestellten Materialien.

4.1.10┬ ┬ ┬ Sichern der Arbeiten gegen Niederschlagswasser, mit dem .............................................

Nebenleistungen sind auch das Abdecken von Bauteilen zum Schutz vor Regenwasser  (Stichwort Mauerwerk etc. hier k├Ânnen z. B. Sch├Ąden im Putz durch  durchfeuchtetes Mauerwerk entstehen).┬ 

Hoch- und Grundwasser umfasst den Nebenleistungsanspruch nicht.┬ ┬ 

4.1.11┬ ┬ ┬ Entsorgen von Abfall aus dem Bereich des Auftragnehmers ...........................

Abf├Ąlle die durch Arbeiten des Auftragnehmers herr├╝hren, sind von ihm zu  entfernen. Dies gilt nicht f├╝r Materialien, welche vom Auftraggeber  gestellt werden.┬ 

Bei Abbrucharbeiten gilt der Abschnitt 4.1.12 und 4.2.12.

4.1.12┬ ┬ ┬ Entsorgen von Abfall aus dem Bereich des Auftraggebers bis zu .......................................

"Bagatellregelung" damit z. B. bei Bauunterhalt bei Brecharbeiten keine gesonderten  Vereinbarungen zu treffen sind. Ist die Abfallbeseitigung in einer Pos.  geregelt, so ist die angefallene Menge abzurechen, ohne die 1 m3  abzuziehen.

4.2┬ ┬ ┬ Besondere Leistungen

Achtung VOB/B ┬ž2 Nr. 6 beachten:

6.┬ ┬ ┬ (1)┬ ┬ ┬ Wird eine im Vertrag nicht vorgesehene Leistung gefordert, so hat der  Auftragnehmer Anspruch ........... Er muss jedoch den Anspruch dem  Auftraggeber ank├╝ndigen, bevor ..................................

(2)┬ ┬ ┬ Die Verg├╝tung bestimmt sich nach den Grundlagen der Preisermittlung .......................

┬ Besondere Leistungen sind Leistungen, die nicht Nebenleistungen g...............

4.2.1┬ ┬ ┬ Ma├čnahmen nach Abschnitt 3.1 ....................

Erkundungsma├čnahmen f├╝r die Lage der Verkehrs- Versorgungs- und Entsorgungsanlagen.  Sicherungsma├čnahmen bei Antreffen von Schadstoffen.

4.2.2┬ ┬ ┬ Beaufsichtigen der Leistungen ....................................

Die Beaufsichtigung von Subunternehmern des Auftragnehmers sind jedoch Nebenleistungen.

4.2.3┬ ┬ ┬ Erf├╝llen von Aufgaben des Auftraggebers (Bauherrn) hinsichtlich ...............................

SIGE- Koordination ist keine Nebenleistung (vergl. hierzu Ausf├╝hrungen zur Baustellenverordnung auf meiner Homepage)

4.2.4┬ ┬ ┬ Sicherungsma├čnahmen zur Unfallverh├╝tung f├╝r Leistungen anderer Unternehmer.

z. B. wieder Anbringen von Abdeckungen von Aussparungen nachdem der Installateur Rohre eingebaut hat.

4.2.5┬ ┬ Besondere Schutz- und Sicherheits..........................

4.2.6┬ ┬ ┬ Besondere Schutzma├čnahmen gegen Witterungs........................................

z. B. Winterbauma├čnahmen sind keine Nebenleistungen, ebenso wenig Schutz gegen Hochwasser und Grundwasser.

4.2.7┬ ┬ ┬ Versicherung der Leistung ............................

4.2.8┬ ┬ ┬ Besondere Pr├╝fung von ...............................

4.2.9┬ ┬ ┬ Aufstellen, Vorhalten, Betreiben und Beseitigen von Einrichtungen zur Sicherung und Aufrechterhaltung des ......................................

eigene Leistungspositionen n├Âtig.

4.2.10┬ ┬ ┬ Aufstellen, Vorhalten, Betreiben...............................

4.2.11┬ ┬ ┬ Bereitstellen von Teilen d..........................

4.2.12┬ ┬ ┬ Besondere Ma├čnahmen aus Gr├╝nden des Umwelt.....................................

4.2.13┬ ┬ ┬ Entsorgen von Abfall ├╝ber die Leistungen ........................................

Siehe oben unter 4.1.12

4.2.14┬ ┬ ┬ Besonderer Schutz der Leistung, der vom Auftraggeber ......................................

4.2.15┬ ┬ ┬ Beseitigen von Hind..............

4.2.16┬ ┬ ┬ Zus├Ątzliche Ma├čnahmen ..........................

4.2.17┬ ┬ ┬ Besondere Ma├čnahmen zum Schutz und zur Sicherung ....................................

Werden auf Veranlassung des Auftraggebers angrenzende Grundst├╝cke genutzt, so  hat der Auftraggeber die Zustimmung des Nachbarn herbeizuf├╝hren.  Ma├čnahmen zum Schutz und zur Sicherung wie zur Wiederherstellung des  urspr├╝nglichen Zustandes ist Sache des Auftraggebers.

4.2.18┬ ┬ ┬ Sichern von Leitungen, .............................................

5┬ ┬ ┬ Abrechnung

 

┬ Die Leistung ist aus Zeichnungen zu ermitteln, ...........

Home   Planung   Sanierung   Putze   Abdichtung   Bautechnik   Schimmel   VOB/C   Impressum 
website design software